Portugal

Werbung

Grafik - Lage von Portugal in Europa
Grafik: Lage von Portugal in Europa

Portugal ist ein etwa 92.000 km² großes Land im Westen der Pyrenäenhalbinsel.
Im Zuge der Reconquista - der Rückeroberung der iberischen Halbinsel von den Mauren durch christliche Heere - wurde das Königreich Portugal von Alfons I. im Jahre 1139 als selbständiger Staat gegründet, welcher vier Jahre später die Unabhängigkeit von Spanien erlangte. Die Hauptstadt des jungen Staates war in den Anfangsjahren die Stadt Coimbra (1139-1183). Im Jahre 1147 erfolgte die Rückeroberung von Lissabon durch Alfons I.. Nach der endgültigen Einnahme der südlichen Algarve-Region in der Mitte des 13. Jahrhunderts wurde im Jahre 1267 die noch heute gültige Grenze mit Spanien festgelegt.
Im späten Mittelalter und der frühen Neuzeit war Portugal eine bedeutende Kolonialmacht. Seit dem Jahre 1911 ist Portugal eine Republik und seit 1986 Mitglied der Europäischen Gemeinschaft.

Beliebte Touristenziele in Portugal sind die Küstengebiete, vor allem die Algarve im Süden, die Region um Lissabon sowie die Atlantikinsel Madeira.
Eine besonders sehenswerte Stadt ist die Hauptstadt Lissabon mit ihrer Kathedrale aus dem 14. Jahrhundert. Auch der ehemalige Regierungssitz Coimbra mit der ältesten Universität des Landes sowie seiner festungsartigen Kathedrale ist immer einen Besuch wert.

weitere Informationen zu Portugal:

Zahlen und Fakten

 Diese Website verwendet Cookies von Drittanbietern. Mehr Informationen