Rhodos - Sitten und Bräuche

Werbung

Auf der Fahrt durch die ländlichen Gegenden von Rhodos können Sie viele halbfertige Rohbauten von Wohnhäusern erblicken. Es ist eine alte Tradition auf Rhodos, daß die Eltern für ihre Tochter ein neues Haus als Mitgift für die Ehe bauen. Meist wird bereits mit dem Bau begonnen, wenn die Tochter noch ein kleines Kind ist.

War dieser Hausbau in früheren Zeiten für die Eltern verpflichtend, wird er in unserer Zeit als Tradition weitergeführt. Vor allem in den Dörfern der Insel ist dieses Verfahren noch heute üblich, während in den Städten dieser Brauch langsam ausstirbt.

Natürlich kann ein halbfertiges Haus auch bedeuten, daß sein Bauherr zur Zeit nicht über die nötigen Mittel zum Weiterbau verfügt. Sind diese wieder vorhanden, werden die Bauarbeiten fortgesetzt. Das Erdgeschoß wird bereits bewohnt, während die oberen Stockwerke noch im Rohbau dastehen. Dieses Bild ist auch in den übrigen Teilen Griechenlands nicht selten. Ein etwas anderer Umgang mit den behördlichen Auflagen zum Hausbau macht es möglich ...

Werbung

Mehr Informationen

Rhodos - allgemeine Information
Die mystische Entstehung der Insel Rhodos
Die Geschichte der Insel Rhodos
Der Koloß von Rhodos
Der Hirsch - das Symbol von Rhodos
Die Stadt Rhodos
Lindos
Archangelos
Faliraki
Kamiros
sehenswerte Burgruinen
weitere Sehenswürdigkeiten der Insel Rhodos

 Diese Website verwendet Cookies von Drittanbietern. Mehr Informationen