Die Palästra

Werbung

Olympia - Die Palästra
Olympia - Die Ruinen der Palästra

Die Palästra war ein großes quadratisches Gebäude mit einer Seitenlänge von 66 Meter. In diesem im 3. Jahrhundert v. Chr. errichteten Bauwerk fanden die Wettkampfvorbereitungen der Faustkämpfer und Ringer statt.
Die Palästra besaß einen ebenfalls quadratischen Innenhof. Dieser wurde von dorischen Säulen begrenzt und war nicht überdacht. Eine Besonderheit des Innenhofs sind die gerippten Plastersteine, welche ein Rutschen der Athleten verhindern sollten.

In den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden vom Deutschen Archäologischen Institut einige Teile der Palästra wieder aufgebaut.

Werbung

Mehr Informationen

Olympia - allgemeine Informationen
Das Gymnasion
Die Byzantinische Kirche und Werkstatt des Phidias
Das Leonidaion
Zeustempel und Zeusstatue
Das Stadion
Der Heratempel

 Diese Website verwendet Cookies von Drittanbietern. Mehr Informationen