Die Samaria-Schlucht

Werbung

Kreta - In der Samaria-Schlucht
In der Samaria-Schlucht • Foto: mm

Die Samaria-Schlucht befindet sich in den weißen Bergen im Südwesten der Insel Kreta. Sie ist 18 Kilometer lang und die umgebenden Felsen sind teilweise mehr als 600 Meter hoch. Damit gilt die Samaria-Schlucht als längste und tiefste Schlucht in Europa. Ihre maximale Breite beträgt etwa 200 Meter, an der schmalsten Stelle sind es aber lediglich drei Meter.
Seit dem Jahre 1962 steht die Samaria-Schlucht unter Naturschutz.

Der Name der Schlucht leitet sich von der griechischen Bezeichnung für die Heilige Maria ab. Ihr zu Ehren wurde hier im 14. Jahrhundert eine Kirche errichtet. Dieses byzantinische Gotteshaus steht im verlassenen Dorf Samaria und besitzt zahlreiche schöne Wandmalereien.

Das Betreten und Durchwandern der Schlucht ist nur im Sommerhalbjahr (Mai bis Oktober) und nur am Tage erlaubt. Im Frühjahr und Herbst wird der kleine Bach, welcher die Schlucht durchfließt, zum reißenden Strom und damit besonders an den sehr schmalen Stellen zur Gefahr für den Wanderer.

Eine individuelle Anreise zur Wanderung durch die Schlucht ist nicht sinnvoll, da Ausgangspunkt und Endpunkt zu weit auseinanderliegen. Sie sind also gut beraten, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen oder an einem organisierten Ausflug teilzunehmen.

Die typische Wanderung durch die Samaria-Schlucht beginnt nahe des Ortes Xyloskalo in der Hochenebe von Omalos in einer Höhe von etwa 1200 Meter über dem Meer. Es folgt ein Abstieg über eine hölzerne Treppe bis zum Grund der Schlucht.
Nach einigen Kilometern erreicht der Wanderer den verlassenen Ort Samaria. Hinter dem aufgegebenen Dorf wird die Schlucht immer schmaler, bis an der "Eisernen Pforte" die Felsen bis auf ca. drei Meter aneinander heranrücken. Die Samaria-Schlucht endet bei der Siedlung Agia Roumeli am Libyschen Meer.
Von hier haben Sie die Möglichkeit, mit der Fähre in verschiedene andere Küstenorte weiterzufahren.

Für die Wanderung ist unbedingt die passende Bekleidung erforderlich. Je nach Kondition sollten Sie für die 18 Kilometer lange Strecke etwa fünf bis sieben Stunden Wanderzeit einplanen.

Werbung

Mehr Informationen

Bilder aus der Samaria-Schlucht
Kreta - allgemeine Information
Die Inselhauptstadt Heraklion (Irakleion)
Knossos - Der Palast des König Minos

 Diese Website verwendet Cookies von Drittanbietern. Mehr Informationen