Griechenland

Werbung

antike Säulen in Griechenland
restaurierte antike Säulen in Griechenland

Waren Sie schon mal am Nabel der Welt? Wenn nicht, wird es Zeit für eine Reise nach Griechenland...
Der geheimnissvolle Ort Delphi mit seinem berühmten Orakel galt bei den alten Griechen als der Mittelpunkt der Erde. Heute sind davon nur noch überdimensionale Trümmer übrig. Doch nicht nur gigantische antike Ruinen machen Griechenland interessant. Eine faszinierende Kultur, Geschichte und Landschaft sind neben Sonne und Meer die Gründe für die große Beliebtheit Griechenlands bei Urlaubern aus aller Welt.

Die Anfänge der griechischen Kultur reichen bis in eine kaum mehr datierbare Vergangenheit zurück. Seit etwa 3.000 Jahren gibt es die griechische Schrift - sie ist damit die älteste noch lebende Schrift in Europa. Zwar ist Griechenland mit einer Fläche von 132.000 km² und 10 Millionen Einwohnern keiner der ganz großen Staaten Europas, doch wurde durch die griechische Philosophie das Denken des gesamten Abendlandes entscheidend beeinflußt.
Mit der Euro-Einführung verschwand mit der Drachme auch die älteste europäische Währung - schon Platon und Aristoteles bezahlten ihre Rechnungen in Drachmen.

Werbung

Griechenland:


Zahlen und Fakten | Übersichtskarte

Festland:  
Chalkidiki | Delphi | Die Meteora-Klöster | Philippi

Peloponnes:   Olympia

Inseln:   Kreta

Dodekanes:   Chalki | Rhodos | Symi | Tilos

Ionische Inseln:   Korfu (Kerkyra)

Kykladen:   Delos | Mykonos | Naxos | Paros | Santorin

Mythos:   Die Götter der Griechen

 Diese Website verwendet Cookies von Drittanbietern. Mehr Informationen