Santa Cruz de Tenerife

Werbung

Santa Cruz de Tenerife
Blick vom Hafen auf das Stadtzentrum von Santa Cruz de Tenerife

Santa Cruz de Tenerife ist mit etwa 250.000 Einwohnern die größte Stadt auf Teneriffa und liegt im Nordosten der Insel. Die Stadt wird im Norden und Nordosten von den Ausläufern des Anaga-Gebirges begrenzt, dehnt sich jedoch in westlicher und südlicher Richtung immer weiter aus und ist dort bereits mit den Nachbarstädten zusammengewachsen.

Gegründet wurde Santa Cruz im Jahre 1494 vom spanischen Eroberer Alonso Fernandez de Lugo. Sie erhielt nach dem Sieg der Spanier über die Guanchen, den Ureinwohnern der Insel, den Namen "Santa Cruz de Santiago de Tenerife". Im Jahre 1723 wurde Santa Cruz Hauptstadt der Insel Teneriffa.

Heute ist die Stadt das Kultur-, Verwaltungs- und Wirtschaftszentrum von Teneriffa. Sie besitzt einen bedeutenden Passagier- und Handelshafen (u.a. Station für viele Kreuzfahrtschiffe).

Im Stadtzentrum von Santa Cruz gibt es für den Besucher zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu entdecken. Hier finden Sie mehrere Museen (u.a. das Archäologische Museum und das Militärmuseum), viele prachtvolle Kirchen und andere sehenswerte Bauwerke. Die Innenstadt wird geprägt von verkehrsberuhigten Einkaufsstraßen und Fußgängerzonen sowie vielen Parks und Grünanlagen. Außerdem gibt es in der Stadt ein Theater und einen kleinen Tierpark.
Viele Gebäude in Santa Cruz wurden in den vergangenen Jahren saniert.

In Santa Cruz erwartet sie darüber hinaus ein abwechslungsreiches Nachtleben. Unzählige Pubs und Bars sowie mehrere große Diskotheken warten am Abend auf ihren Besuch.

Ein besonderes Ereignis ist jedes Jahr in den beiden Wochen vor Aschermittwoch der Karneval. Er gilt als der zweitgrößte der Welt nach dem in Rio de Janeiro.

Weitere Informationen zu Santa Cruz:

Der Stadtplan von Santa Cruz de Tenerife
Fotoimpressionen

Mehr Informationen zu Teneriffa:

Teneriffa - allgemeine Informationen

 Diese Website verwendet Cookies von Drittanbietern. Mehr Informationen