Die Schwarzwaldhochstraße

Werbung

Die Schwarzwaldhochstraße ist eine etwa 65 Kilometer lange Panoramastraße im Nordwesten des Schwarzwaldes. Sie wurde im Jahre 1930 eröffnet, um den damals beginnenden Autotourismus zu fördern.
Die reizvolle Höhenstraße beginnt in Baden-Baden und endet in Freudenstadt. Sie führt an vielen Sehenswürdigkeiten vorbei und bietet bei schönem Wetter zahllose herrliche Ausblicke.
Nahe der Straße finden Sie viele gute Hotels, interessante Bauwerke und eine eindrucksvolle Natur. Entlang der Strecke gibt es außerdem viele Möglichkeiten für Wanderungen durch die Berglandschaft.

Eine der wohl bekanntesten Attraktionen am Rande der Schwarzwaldhochstraße ist der fast kreisrunde Mummelsee. Er befindet sich unterhalb der 1166 Meter hohen Hornisgrinde, dem höchsten Berg im nördlichen Schwarzwald. Zahlreiche Sagen ranken sich um den aus einem eiszeitlichen Gletscher entstandenen See. Am Ufer dieses beliebten Ausflugszieles erwartet den Reisenden ein großer Parkplatz, mehrere Andenkenläden sowie ein Hotel mit Café und Restaurant.

Werbung

Mehr Informationen

Schwarzwald - allgemeine Informationen
Schwarzwald - Übersichtskarte
Die Allerheiligen-Wasserfälle und die Klosterruine Allerheiligen
Baden-Baden
Freudenstadt

 Diese Website verwendet Cookies von Drittanbietern. Mehr Informationen